FIM

FIM – ein Angebot für geflüchtete Menschen

Die Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft bequa bietet in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO) seit dem 1.4.2017 zwanzig (20) Plätze im Rahmen einer Flüchtlingsintegrationsmaßnahme (FIM) an.

Auf einem Gelände am Friedensweg ist so ein interkultureller Garten entstanden, der Arbeitseinsatz für die geflüchteten Menschen zum Aufbau und zur Pflege des Gartens beträgt 12 Stunden pro Woche (bequa) und wird ergänzt durch einen Sprachkurs (AWO) von 15 Unterrichtseinheiten pro Woche.

Der nachfolgende Text richtet sich in „leichter Sprache“ unmittelbar an unsere Zielgruppe:


Was du wissen musst zu diesem Angebot

  • Dein Angebot dauert bis zu 6 Monate
  • Zum Beispiel vom Monat April bis zum Monat September
  • Du lernst vor dem Mittag Deutsch
  • Du arbeitest nach dem Mittag zusammen mit anderen im Garten
  • Für deine Arbeit im Garten bekommst du 0,80 Euro für jede Stunde dazu

Arbeit im Garten
Montag bis Donnerstag
von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Friedensweg: bis zum Garten 300 Meter

Deutsch-Unterricht im Haus 82c
Montag bis Freitag
von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Wenn du krank bist oder nicht kommen kannst:
Rufe bitte an:

  • Elmar Pagel von der AWO an: 0151 541 49 860
  • Holger Ketels von der bequa an: 0174 360 90 84

Bundesagentur für Arbeit